Category Archives: Hunde (privat)

Beni

Pflegestelle oder Endstelle dringend gesucht! Für unseren fast dreijährigen, kastrierten Rüden Beni suchen wir schnellstmöglich ein liebevolles Zuhause, da er unsere neugeborene Tochter trotz intensivem Training absolut nicht akzeptiert. Beni ist seit Dezember 2017 bei uns und hat sich in dieser Zeit positiv entwickelt, wobei er noch viele Baustellen hat. Beni hat eine Schulterhöhe von 64 cm und wiegt ca. 38 kg. Als Straßenhund aus Ungarn hatte er kein leichtes Leben; zu fremden Menschen hat er anfangs kein Vertrauen und meist hat er Angst vor allem Neuen. Er ist überwiegend dominant und mit Rüden verträgt er sich meist nicht. Seit Kurzem wissen wir, dass ein Hütehund in ihm steckt. Deswegen wünschen wir uns für ihn nach Möglichkeit eine Familie ohne bzw. nur mit größeren Kindern. Ideal wäre ein Bauernhof oder großes Grundstück, denn er liebt es, tagsüber draußen zu sein. Eine vollständige Haltung draußen wäre allerdings nicht denkbar, da er auch ein Familienhund ist, der dringend körperlichen Anschluss zu seinen Menschen benötigt. Beni braucht erfahrene und konsequente, aber dennoch liebevolle Führung, da er u. a. beim Spaziergang immer wieder teils aggressiv auf ungewohnte Situationen reagiert. Bei seinen Menschen aber ist Beni ein liebevoller und sehr verschmuster Hund, der dringend Familienanschluss braucht. Fremde im Haus mag er aber immer noch nicht; hier heißt es, viel Geduld und Arbeit bis er auch zu diesen Menschen Vertrauen gefasst hat. Beni ist gechipt, geimpft und kastriert. Er hat eine leichte Hüftdisplasie. Durch eine frühere Verletzung musste er am linken Ellenbogengelenk operiert werden; dadurch ist eine leichte Arthrose entstanden, die aber mit einem Medikament/Pulver gut im Griff ist. Es besteht eine Krankenversicherung für Beni, die wir nicht kündigen werden. Wer schenkt unserem geliebten Knuffel ein liebevolles Zuhause, da wir ihn sowieso schon sehr schweren Herzens abgeben. Ein Tierheim hätte dieser zwar teils komplizierte, aber dennoch wundervolle Hundebub nicht verdient. Sollten Sie unserem Beni ein neues liebevolles Zuhause ermöglichen wollen, melden Sie sich bitte dringend bei uns unter den Telefonnummern 06 81 / 9 61 19 75 oder 01 74 – 1 98 71 51

Geschlecht männlich
Alter 3 Jahre
Rasse Mix
Kontakt Gnadenhof – 0831 – 25 550 (Frau Kienle)

 

Pino

Pino ist ein Hund zum Verlieben. Er ist sehr lebhaft, vital, robust und braucht viel Auslauf und Beschäftigung. Er ist ein sehr intelligenter, aufmerksamer und temperamentvoller Spielgefährte, liebt zum Beispiel Suchspiele, Kunststücke lernen und Schneebälle fangen. Sein Alter merkt man ihm nicht an und er ist unermüdlich. Er hat wenig Erfahrung mit anderen Hunden. An der Leine reagiert er oft aggressiv, aber ohne Leine geht er mit anderen Hunden recht entspannt in Kontakt. Er hat wenig Selbstvertrauen und vor dominanten Hunden flüchtet er meist. Kleinen Kindern gegenüber verhält er sich oft nervös. Katzen jagt er, aber Rehe, Eichhörnchen und andere Tiere ignoriert er. Die bisherige Hundehalterin von Pino ist über 80 Jahre alt und aus gesundheitlichen Gründen mit dem lebhaften Hund völlig überfordert. Pino hat wenig Erziehung genossen und braucht daher einen Halter mit Hundeerfahrung, der ihm klare Grenzen setzt. Wenn so eine Person mit ihm arbeitet, ist er sehr lernbereit und dankbar für die Führung.

Geschlecht männlich
Alter 9 Jahre
Rasse Jack-Russell
Kontakt Gnadenhof – 0831 – 25 550 (Frau Kienle)

 

Kuba

Kuba Mittelasiatischer Owtscharka, geb. 28.12.2015, Rüde, Gechipt , Geimpft , EU Heimtierausweis ,nicht kastriert Wir sind die 3. Besitzer Kuba kam mit 6 Monaten zu uns , stark unterernährt , traumatisiert sehr Kopfscheu, nicht stubenrein. Wir haben den Hund aus reinem Mitleid aufgenommen und wussten nicht was auf uns zukommt . Sieht man das süße Knuddelbärchen kann man schnell mal vergessen was ein Herdenschutzhund so mit sich bringt: Territorialverhalten, Wach- und Schutztrieb. Dies zeigt er auch sofort bei Fremden. Kuba ist keinesfalls ein Hund, an dem sich unerfahrene Halter mal ausprobieren sollten. Denn wir sind uns sicher, dass er dann schneller wieder bei uns ist, als wir schauen können. Sein sehr großes Misstrauen gegenüber Menschen zeigt, dass Kuba Gewalt kennt und dies öfters zu spüren bekam. Bei uns lebt er mitten in der Familie , Aussenhaltung kennt er nicht . Alleine lassen wurde oft versucht , ergebnislos , er jault unentwegt. Er ist ein Angsthund .Bei uns hat er erst Alltagsgeräusche, motorisierte Fahrzeuge etc kennengelernt es hat sich viel zum Guten entwickelt und bei einigem haben wir bis heute keine Chance ihm die Angst zu nehmen . ( Wird bei Interesse ausführlicher erläutert). Trotzdessen ist er rassebedingt nachts sehr wachsam . Wir möchten daher HSH-erfahrene Menschen finden, die wissen wie man mit dem Hund umgeht. Eigenheim mit Grundstück sollten vorhanden sein. Ein Haushalt mit kleinen Kindern ist nicht das Richtige . Ebenso möchten wir ihn nicht zu vorhandenen Rüden vermitteln. Wir haben viel Zeit in ihn investiert was nicht mehr möglich ist . Er wird von unserem Bordercolliemischling provoziert und attackiert . Eine dauerhafte Seperation ist räumlich kaum möglich . Daher sucht er dringend einen passenden Platz.

Geschlecht männlich
Alter fast 4 Jahre
Rasse Mittelasiatischer Owtscharka
Kontakt Gnadenhof – 0831 – 25 550 (Frau Kienle)

 

Foltos – sucht dringend neues Zuhause

Wir machen uns um Foltos große Sorgen. Er wartet nun schon über zwei Jahre in einem Zwinger und baut immer mehr ab. Das 1. Bild zeigt ihn vor zwei Jahren. Wie man deutlich sehen kann ist er stark gealtert und hat wahrscheinlich aus Frustration und Langeweile Leckekzeme entwickelt.

Leider hat es auch einen Grund warum sich für Foltos bisher niemand gefunden hat. Er ist fremden Menschen gegenüber zwar freundlich aber eher misstrauisch. Zudem hat er in seinem Leben bisher so gut wie nichts kennengelernt. Foltos hat jahrelang auf Hof und Haus aufgepasst. Gassi gehen, andere Hunde etc. sind für ihn Fremdwörter.

Deswegen suchen wir für ihn verständnisvolle, hundeerfahrene Menschen mit Haus und Garten, die anfangs nicht darauf angewiesen sind mit ihm Gassi zu gehen und ihm Schritt für Schritt liebevoll ein Leben in der Zivilisation beibringen. Außerdem sollten keine anderen Tiere im Haushalt leben, weil wir nicht wissen ob ihn das nicht total überfordert.

Sind Sie einer der wenigen Menschen, die das Herz für einen älteren Hund haben, der sich aufzugeben droht.

Dann freuen wir uns über Ihren Anruf!

0151 25300661

 

Geschlecht männlich
Alter ca. 9 Jahre
Rasse Malamutmischling
Kontakt 0157-74601258 dunja67@live.com

0151 253 00 661