Category Archives: Hunde (privat)

Zimba

Schweren Herzens suche ich dringend für meinen Rüden Zimba ein neues, liebevolles Zuhause. Zimba ist ein Chihuahua-Zwergpinscher-Spitz Mix von 2 Jahren. Er ist gechipt und kastriert. Zimba ist unheimlich liebesbedürftig und ein Einzelplatz wo er der König sein darf wäre für ihn wohl das schönste. Leider mag er andere Rüden und Katzen gar nicht. Kinder sind gar kein Problem. Er liebt es zu toben und ohne Leine durch die Natur zu springen. Ich hoffe sehr, dass es für ein gutes Plätzchen gibt wo ich ihn guten Gewissens lassen kann.

Geschlecht männlich
Alter 2 Jahre
Rasse Chihuahua-Zwergpinscher-Mix
Kontakt Gnadenhof – 0831 – 25 550 (Frau Kienle)

 

Bichi

Der BICHI ist nun in Kempten in seiner Pflegefamilie! So ein wunderbarer Kerl, stubenrein, gelassen, ruhig, extrem gut sozialisiert, verschmust… es ist unglaublich mit welcher Selbstverständlichkeit und reiner Freude der Hundebub sich in sein neues Leben einpasst! Und das nach eineinhalb Jahren im chaotischen und lauten Tierheim in Spanien. Verträglich, aktiv, fröhlich und dabei durch und durch lieb – so schaut er doch auch aus! Alle mögen BICHI, den Gute-Laune-Bub, Menschen und Hunde! Wer hat noch einen Sofaplatz für ihn frei? Der hübsche Podenco-Mischling ist im Februar 2017 geboren, er misst 45 cm und wiegt um die 14 kg. Kastriert, geimpft und gechipt kann BICHI in sein liebevolles Zuhause umziehen. In Spanien war er ausgesetzt worden, und er wurde im Refugio der ARCA abgegeben. Zu seinem Glück, es hätte auch schlimm enden können.

 
Geschlecht männlich/weiblich
Alter 2 Jahre
Rasse Mix
Kontakt Andrea Ferrari, Tel: +49 831 69711 200 oder andreamariaferrari@yahoo.de

Django

Dieser fröhliche Racker ist gerade mal 10 Monate alt. Er ist kastriert, geimpft und gechipt. Django ist ein kräftiger Kerl, der noch Erziehung braucht. Er kennt Hunde (auch Rudelregeln), fährt problemlos im Auto mit und ist sehr liebebedürftig. Django ist nicht gern alleine, liebt es sich auszupowern und wird sicher mal ein richtiger Kumpel, der mit seinem Menschen durch dick und dünn geht. Da er kräftig und noch etwas ungestüm ist, sollten keine kleinen Kinder im Haushalt sein, ab 13/14 Jahre geht. Wer sich für dieses Power-Paket interessiert, sollte sportlich sein, Hundeverstand besitzen und eine Hundeschule besuchen. Django kann auch als Zweithund gehalten werden.

Geschlecht männlich
Alter 10 Monate
Rasse Mini-Bullterrier-Labrador-Mix
Kontakt Gnadenhof – 0831 – 25 550 (Frau Kienle)

 

Tinka

Momentan lebt Tinka (weiblich, kastriert) seit über einem Jahr auf einem Bauernhof. Sie ist an freilaufende Hühner, Katzen und allerlei andere Hoftiere gewöhnt. Fremden Hunden gegenüber verhält sie sich eher dominant. Zuvor lebte Tinka bereits 5 Jahre auf einem anderen Bauernhof. Sie hört auf die Kommandos Sitz, Bleib, Schau, Lauf und Fuß. Weiterhin bleibt sie sehr gut alleine. Wir sehen bei Tinka die Probleme, dass sie mit neuen Situationen schnell überfordert ist, ungern Auto fährt, rassebedingt gerne die Kontrolle behält, nicht von jedem angefasst werden möchte und der Umgang mit Kindern als eher kritisch zu bewerten ist. Daher suchen wir für Tinka möglichst kinderlose Personen, die mit viel Ruhe, Geduld und Konsequenz arbeiten. Sie sollten auf jeden Fall Hundeerfahrung mitbringen und mit ihr erneut die Hundeschule besuchen. Aufgrund ihrer Größe und bisherigen Hoferfahrungen sehen wir sie nicht in einer Wohnung innerorts. Sie braucht mindestens einen Garten und ein ruhiges Umfeld.

Die Vermittlung von privat erfolgt über den Gnadenhof.

Geschlecht weiblich
Alter 6 Jahre
Rasse Mix
Kontakt Gnadenhof – 0831 – 25 550 (Frau Kienle)

 

Merlin

Mein Name ist Merlin. Ich bin im Juni 2016 in Bulgarien geboren. Ich bin ca. 60 cm (Schulterhöhe) groß und bin schön schlank mit ca. 25 kg. Leider habe ich eine primäre Hypothyreose, die aber medikamentös gut eingestellt ist. Kastriert wurde ich ebenfalls. Ich habe auch meine eigene Krankenversicherung. Mit ca. 6 Monaten bin ich zu meiner Familie ins Ostallgäu gekommen. Meine Menschen haben sich bis jetzt so richtig viel Mühe und Arbeit gemacht. Wir haben gemeinsam verschiedene Erziehungsmethoden ausprobiert, u.a. Martin Rütter… aber Pfote aufs Herz… die 2 habens noch nicht ganz raus und sie konnten mir das von mir benötigte Maß an Sicherheit nicht vermitteln. Ich bin ihr erster Hund. Im Grunde meines Herzens bin ich halt doch eher ein unsicherer Bursche, was ich versuche, durch forsches Auftreten zu vertuschen. Meine Menschen arbeiten wirklich sehr intensiv mit mir und die Leckerlis als positive Bestätigung find ich schon gut. Und meine Basics kann ich auch… wenn ich mag. Ich kann auch gut alleine bleiben, Auto fahren, wandern gehen etc. Aber trotzdem muss ich immer wieder kontrollieren und aufpassen. Auf unserer Stammstrecke muss ich zeigen, dass ich der Chef bin und wehe ich bekomm nen fremden Geruch in die Nase… dann muss ich grunzen und die Befehle von meinen Menschen interessieren mich oftmals dann gar nicht mehr. Fremde Hunde finde ich meistens auch richtig doof. Da mein Frauchen aber aufgrund Krankheit nicht mehr so belastbar ist, hab ich sie wohl doch etwas in die Verzweiflung getrieben. Das wollte ich doch gar nicht, hab ich doch meine Menschen echt lieb. Und Frauchen weint auch, wenn sie so komische Sachen sagt, wie sie könne nicht mehr und sie hätte Angst, mir nicht das geben zu können, was ich vielleicht brauchen würde. Aber vielleicht finden wir gemeinsam eine Lösung? Meinen Menschen und mir ist es ganz besonders wichtig, dass wir ein endgültiges Zuhause für mich finden, in dem ich mich wohl, geborgen und sicher fühle. Ich solle kein „Wanderpokal“ werden. Ein Einzelplatz wäre wohl besser für mich, sowie ein hundeerfahrener Mensch und ein Wohnraum, in dem ich notfalls auch mal bellen dürfte, wenn ich mich über ein Geräusch ärgern muss (was leider doch häufig vorkommt). Ganz toll finde ich es, wenn ich viel Zeit mit meinen Menschen verbringen und dabei auch viel lernen und mein Köpfchen auslasten kann. Ganz besonders wichtig ist es uns auch, dass wir Kontakt halten können und aus der Ferne immer übereinander Bescheid wissen.

Geschlecht männlich
Alter 2 Jahre
Rasse Mix
Kontakt Gnadenhof – 0831 – 25 550 (Frau Kienle)

 

Beppo

Tierart: Hund vermutlich kleiner Podencomix Alter: 10 Jahre er ist gechipt, kastriert und geimpft. Der Hund lebt seit gut 5 Jahren bei mir als Zweithund. Beppo hat sich sehr verändert. Zu beginn haben ihn Menschen nicht interessiert, jetzt liegt er immer in meiner Nähe und ist sehr verschmust. Er versucht alles richtig zu machen, kann aber nicht in der Sitzposition bleiben oder sich auf Ansage ablegen. Er kommt, wenn ich ihn rufe, außer er hat eine Jagdspur. Es reicht schon eine Maus. Dann ist er kaum rückrufbar. Deshalb bleibt er immer an der Leine. Er kann Straßenverkehr überhaupt nicht einschätzen. Er liebt ritualisierte Abläufe, da er sich immer alles gut merken kann und dann wartet, dass das Ereignis (z.B. Lekerli) eintritt. Er ist 2x/Woche bei einer privaten Hundesitterin. Dort ist auch ihr Enkel, d.h. mit respektvollen Kindern hat er kein Problem. Er genießt das gemeinsame Vorlesen und macht auch schon mal was auf dem Boden Aufgebautes kaputt, da er sehr lebendig sein kann. Beppo kommt aus einer Tötungsstation in Spanien, wurde von Holländern gerettet und hatte verschiedenste Zuhause. Leider immer nicht lange. Mir tut es leid, dass ich ihn abgeben muss. Ich denke er hat die Chance verdient, dass er nochmal ein für ihn passenderes Zuhause findet. Leider kommt meine andere Hündin im Moment auch etwas zu kurz und ich habe einfach nur begrenzt Zeit.

DIGITAL CAMERA

Geschlecht männlich
Alter 10 Jahre
Rasse Mix
Kontakt Gnadenhof – 0831 – 25 550 (Frau Kienle)

 

Richy

Richy ist ein Schäferhund-Mischling, der eine Schulterhöhe von 60 cm hat und der im Oktober 2016 geboren ist. Er ist ein sehr sanfter, gutmütiger Rüde, der auch kleine Kinder sehr gerne mag.
Auch mit anderen Hunden und Katzen ist er gut verträglich. Er läuft gut an der Leine und ist am liebsten draußen. Richy wurde, als er klein war, von anderen Hunden angegriffen und schwer verletzt, deshalb hängt ein Ohr und das Auge auf dieser Seite ist schief. Aber das schadet seiner Schönheit nicht.

Er lebt im Moment in 86500 Kutzenhausen bei Augsburg.

Geschlecht männlich
Alter 1 1/2 Jahre
Rasse Schäferhund-Mischling
Kontakt Gnadenhof Frau Kienle 0831-25550

 

Foltos – sucht dringend neues Zuhause

Wir machen uns um Foltos große Sorgen. Er wartet nun schon über zwei Jahre in einem Zwinger und baut immer mehr ab. Das 1. Bild zeigt ihn vor zwei Jahren. Wie man deutlich sehen kann ist er stark gealtert und hat wahrscheinlich aus Frustration und Langeweile Leckekzeme entwickelt.

Leider hat es auch einen Grund warum sich für Foltos bisher niemand gefunden hat. Er ist fremden Menschen gegenüber zwar freundlich aber eher misstrauisch. Zudem hat er in seinem Leben bisher so gut wie nichts kennengelernt. Foltos hat jahrelang auf Hof und Haus aufgepasst. Gassi gehen, andere Hunde etc. sind für ihn Fremdwörter.

Deswegen suchen wir für ihn verständnisvolle, hundeerfahrene Menschen mit Haus und Garten, die anfangs nicht darauf angewiesen sind mit ihm Gassi zu gehen und ihm Schritt für Schritt liebevoll ein Leben in der Zivilisation beibringen. Außerdem sollten keine anderen Tiere im Haushalt leben, weil wir nicht wissen ob ihn das nicht total überfordert.

Sind Sie einer der wenigen Menschen, die das Herz für einen älteren Hund haben, der sich aufzugeben droht.

Dann freuen wir uns über Ihren Anruf!

0151 25300661

 

Geschlecht männlich
Alter ca. 9 Jahre
Rasse Malamutmischling
Kontakt 0157-74601258 dunja67@live.com

0151 253 00 661