Category Archives: Allgemein

Vermisst: Mizili

Wir vermissen seit 24.08.17 unsere Katze Mizili, sie ist kastriert, aber nicht gechipt. Sie trägt ein weißes Zeckenhalsband und ein Halsband mit Tel.Nr. Wir vermissen sie sehr und freuen uns über jede Nachricht!

vermist seit  24.08.17
letzter Sichtungsort  Boleitestäffele
Geschlecht weiblich
Alter 15-18 Monate
Rasse  EKH
Kontakt  Fam. Siedenhans-Geiger Tel.: 0157-74739022

 

Susi

Mein Name ist Susi und ich bin 2 Jahre alt. Mittlerweile habe ich einen netten Freund bekommen, mit dem ich mich wunderbar verstehe. Es ist der 2-jährige kastrierte Elvis (Bild unten). Wir leben in einem Freigehege und dürfen den ganzen Tag durch die Wiese hoppeln und nach Herzenslust buddeln, das möchten wir in unserem neuen Zuhause natürlich dann auch gerne.

Geschlecht weiblich
Alter 2 Jahre
Rasse Zwergkaninchen
Kontakt Kleintiervermittlung Frau Stranzke 0831-61403

Gnadenhof – 0831 – 25 550 (Frau Kienle)

 

Snow

Mein Name ist Snow, ich bin ca. 10 Jahre alt und kastriert. Leider ist meine rechte Vorderpfote deformiert und deshalb kann ich keine großen Spaziergänge machen. Ich bin eher ein Kuschelhund, der sehr unauffällig und unkompliziert ist und einfach ein liebevolles Zuhause sucht bei verständnisvollen Menschen, die einem älteren Hund einen schönen Lebensabend geben möchten. Ich würde mich sehr freuen, ich bin großartig und hätte es sehr verdient! Mit anderen Hunden verstehe ich mich bestens.

       
Geschlecht männlich
Alter 10 Jahre
Rasse Mix
Kontakt Gnadenhof – 0831 – 25 550 (Frau Kienle)

 

Lilly

Mein Name ist Lilly, ich bin 2 1/2 Jahre alt und kastriert. In den letzten Monaten habe ich sehr viel mitgemacht, deshalb war ich anfangs ziemlich durch den Wind, als ich hier abgegeben wurde. Ursprünglich habe ich mit meinen ehem. Besitzern auf einem Bauernhof gewohnt, dort durfte ich raus und alles war bestens für mich. Dann sind wir umgezogen und ich war nur noch in der Wohnung eingesperrt. Das war für mich schon sehr schlimm, dann hat uns noch unser Frauchen verlassen und mein Herrchen musste mich sehr schweren Herzens abgeben, weil er viel arbeiten muss und ich immer allein Zuhaus war. Wenn ich mich eingewöhnt habe und Vertrauen gefasst habe, bin ich anhänglich, lieb und verschmust. Katzentypisch kann ich allerdings auch mal meine Krallen zeigen, wenn ich etwas nicht möchte. Andere Katzen kenne ich und komme gut mit ihnen klar.

Geschlecht weiblich
Alter 2 1/2 Jahre
Rasse EKH
Kontakt Gnadenhof – 0831 – 25 550 (Frau Kienle)

 

Mausi (Patenschaft)

Mausi ist eine sehr scheue Kätzin, die seit vielen Jahren als Freigängerin auf dem Gnadenhof lebt. Sie ist 11 Jahre alt und würde sich über eine Patenschaft freuen.

Geschlecht weiblich
Alter 11 Jahre
Rasse EKH
Kontakt Gnadenhof – 0831 – 25 550 (Frau Kienle)

 

Maxi (Patenschaft)

Maxi ist ein 5-jähriger, kastrierter Kater, der sehr ängstlich und schüchtern ist. Er lebt schon einige Zeit hier auf dem Hof und fühlt sich pudelwohl. Leider hat er chronischen Katzenschnupfen. Für ihn kann eine Patenschaft übernommen werden.

Geschlecht männlich
Alter 5 Jahre
Rasse EKH
Kontakt Gnadenhof – 0831 – 25 550 (Frau Kienle)

 

Balu (Patenschaft)

Ich bin der Balu, ein ca. 7-jähriger, kastrierter Kater. Ich bin Fremden gegenüber sehr scheu und lebe deshalb schon seit vielen Jahren auf dem Gnadenhof. Fotografieren mag ich nicht, das sieht man mir an… Auch für mich kann man eine Patenschaft übernehmen.

Geschlecht männlich
Alter 7 Jahre
Rasse EKH
Kontakt Gnadenhof – 0831 – 25 550 (Frau Kienle)

 

Gino (Patenschaft)

Gino ist ein ca. 4-jähriger, kastrierter Kater, der schon ein paar Jahre als Freigänger auf dem Gnadenhof lebt. Er fühlt sich hier sehr wohl und ist bei fremden Menschen sehr scheu. Deshalb könnte man für ihn auch eine Patenschaft übernehmen.

Geschlecht männlich
Alter ca. 4 Jahre
Rasse Mix
Kontakt Gnadenhof – 0831 – 25 550 (Frau Kienle)

 

Jakob

Update 15.02.2017: Jakob hat die OP gut überstanden und mittlerweile kann er auch wieder laufen, zwar noch etwas wackelig, aber es wird von Tag zu Tag besser.

Herzlichen Dank an alle Leute, die uns bisher mit Spenden unterstützt haben.

Unser lieber Jakob ist 5 Jahre alt, kastriert und eine Seele von Hund. Leider hatte er bisher nicht allzu viel Glück in seinem Leben. Erst saß er jahrelang in einem kleinen Zwinger und jetzt, als sein neues Leben endlich losgehen sollte, hat er einen Bandscheiben-Vorfall und ein Sticker Sarkom. Am Montag, 30.01.2017 ist die Bandscheiben-OP, wg. dem Sticker Sarkom hatte er bereits eine Chemotherapie, diese musste aber erstmal abgebrochen werden wg. der OP und wird anschließend weitergeführt. Das Sticker Sarkom ist heilbar und wir hoffen, dass er nach der Bandscheiben-OP wieder gut laufen kann. Leider werden die Tierarzt-Kosten sehr hoch sein, deshalb würden wir uns sehr über jede noch so kleine Spende und Unterstützung freuen! Wenn sie uns helfen möchten, überweisen sie bitte eine Spende mit dem Verwendungszweck „Jakob“ auf folgendes Konto:
IBAN: DE34 7335 0000 0310 0299 05. Vielen herzlichen Dank natürlich auch im Namen von Jakob, er ist ein Goldschatz, der wirklich nur lieb ist und obwohl er schon so oft beim Tierarzt war und schon so viel erlebt hat, lässt er alles brav über sich ergehen und hat noch nie geknurrt oder geschnappt…

Selbstverständlich sucht Jakob auch weiterhin ein tolles Zuhause, das ebenerdig sein sollte.

 
Geschlecht männlich
Alter 5 Jahre
Rasse Bernersenn-Mix
Kontakt Gnadenhof – 0831 – 25 550 (Frau Kienle)

 

Termine 2017

01.04.2017 Real – Kaffee- und Kuchenverkauf

06.05.2017 Frühlingsfest mit Kaffee- und Kuchenverkauf, sowie leckeren Salaten und vegetarischen Speisen.      Für musikalische Unterhaltung sorgt die Band „Schall & Rauch“

20.05.2017 Erste Hilfe Kurs für Hunde und Katzen von 9-16 Uhr auf dem Gnadenhof;   Anmeldung bitte an: info@tierheilpraktiker-bodensee.vet Frau Peggy Franke  0178-1746084 Unkostenpauschale: 98,- €

15.07.2017 Sommerfest von 10.00 – 16.00 Uhr mit Kaffee- und Kuchenverkauf, sowie leckeren Salaten und vegetarischen Speisen. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Band „Veto“

23.09.2017 Kaufmarkt Waltenhofen – Kaffee und Kuchenverkauf

14.10.2017 Herbstfest von 10.00 – 16.00 Uhr mit Kaffee- und Kuchenverkauf, sowie leckeren Salaten  und vegetarischen Speisen. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Band „Rosenchili“

04.11.2017 Flohmarkt am Gnadenhof mit Weihnachtsartikeln, Kaffee- und Kuchenverkauf

18./19.11.2017 Burgberg Kunsthandwerkermarkt Kaffee- und Kuchenverkauf

03.12.2017  Weihnachtsfeier im Haus Hochland ab 14 Uhr

Impressum

Verantwortlich für diese Webpräsenz ist:

Zuflucht für Tiere im Allgäu e.V.
Pulvermühlweg 114 1/2
87439 Kempten
Tel.: 0831-25550
Tel.: 08386-9914399 (Fr. Böck)

E-Mail: info@zuflucht-fuer-tiere.de
1. Vorstand: Anita Böck
2. Vorstand: Daniela Kienle

Eingetragen ins Vereinregister am Amtsgericht Kempten: Nr. 1261

Mitgliedschaft/Spenden

Sehr geehrter Tierfreund,

wenn wir Sie von unserer Arbeit überzeugt haben und Sie diese gerne unterstützen möchten, so freuen wir uns selbstverständlich über Ihre Mitgliedschaft und / oder Ihre Spende – und sei sie auch noch so klein, denn jeder Euro hilft mit, wieder einem Tier Schutz und Hilfe und gewähren.

 

Mitgliedschaft

Als Mitglied können Sie uns durch Ihre Mitgliedsbeiträge unterstützen. Der Jahresmindestbeitrag beträgt:

– 25 EUR pro Mitglied
– 15 EUR für Rentner und Schüler

Die Mitgliedschaft kann aktiv oder passiv sein, d.h. als passives Mitglied bezahlen Sie nur den Mitgliedsbeitrag, wogegen Sie als aktives Mitglied in unserer Organisation mithelfen (z.B. Katzentransporte, Pflegeplätze, Kuchenbäcker etc.).

Um eine Mitgliedschaft zu beantragen, senden Sie bitte das ausgefüllte Beitrittserklärung an:

Zuflucht für Tiere im Allgäu e.V.
Pulvermühlweg 114 1/2
87439 Kempten

Oder Sie nehmen direkt mit uns Kontakt auf:

Telefon: 08386 / 99 143 99 oder 0831 / 2 55 50
E-Mail: info@zuflucht-fuer-tiere.de

Patenschaften

Sie können für ein konkretes Tier auch eine Patenschaft übernehmen und so einen wertvollen Beitrag mit einem persönlichen Bezug leisten. Ein entsprechendes Formular, welches Sie bitte direkt an die angegebene Anschrift senden, finden Sie hier.

 

Spenden

Spenden an die „Zuflucht“ können steuerlich als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Für Beträge bis 50 EUR genügt hierfür der von Ihrer Bank abgestempelte Durchschlag bzw. Ihr Kontoauszug. Für darüber hinausgehende Spenden stellen wir selbstverständlich gerne eine Spendenquittung aus.

Spendenkonten:
Sparkasse Allgäu
Kontonr. 310 029 905
BLZ 733 500 00
IBAN: DE34 7335 0000 0310 0299 05
BIC: BYLADEM1ALG

Für unseren Flohmarkt suchen wir immer gut erhaltene, wiederverkaufbare Sachen. Wenn Sie auf diese Weise eine Sachspende tätigen wollen, wenden sie sich bitte an Anita Böck 08386-9914399.

Flohmarktsachen können jeden ersten Mittwoch im Monat von 15-17 Uhr auf dem Gnadenhof abgegeben werden.

 

Gnadenhof-Konto:
Sparkasse Allgäu
Kontonr.: 29595
BLZ 733 500 00
IBAN: DE42 7335 0000 0000 0295 95
BIC: BYLADEM1ALG

 

Mithilfe

Sehr geehrter Tierfreund,

Sie können uns natürlich auch gerne tatkräftig unterstützen. Dazu gibt es vielfältige Möglichkeiten in unserer Organisation. Wenn Sie Interesse haben, uns mit den untenstehenden Tätigkeiten zu helfen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf:

 

Telefon: 08386/9914399 (Frau Böck, 1. Vorsitzende)
E-Mail: info@zuflucht-fuer-tiere.de

Veranstaltungen

 

Mithilfe ist immer herzlich willkommen!

Wenn Sie gerne Kuchen backen, bei Festen oder beim Basteln mithelfen möchten wenden Sie sich bitte an Frau Böck.

Gnadenhof

Für die Realisierung des Gnadenhofes können wir immer freiwillige Helfer mit handwerklichen Fähigkeiten brauchen. Außerdem sind wir dankbar für jegliche Sachspende, die uns beim Aufbau des Gnadenhofs hilft.

Transporte

Um unsere Tiere z. B. zum Tierarzt oder in ihr neues Zuhause zu bringen, brauchen wir immer wieder die Hilfe von freiwilligen Fahrern.

Was uns antreibt

Lieber Tierfreund,

Manch einer mag sich fragen, warum wir einen solchen „Aufwand“ für die „Viecher“ betreiben. Es sind Geschichten, wie die der Labradormix – Hündin „Lisa“, die uns immer wieder aufs Neue Sinn und Notwendigkeit unserer Arbeit vor Augen führen:

Wir fanden Lisa an einer ca. 1 m langen Kette angebunden vor. Diese hing an einer Hütte, die genau im Radius der Kette im puren Dreck stand. Kein Futter, kein Wasser, keine Wiese – nichts.

Diese Tatsache allein hätte uns wohl zwar verärgert, nicht aber aus der Fassung gebracht. Wie sich jedoch herausstellte, hatte die junge, abgemagerte Hündin eine gebrochene Hüfte. Da diese nicht behandelt worden war, lief sie vor Schmerzen nur noch auf drei Beinen.

Der geschonte Fuß war verkürzt und wies nahezu keine Muskulatur mehr auf, so dass dies wohl kein kurzfristiger Zustand gewesen sein dürfte. Zudem war es ihr nur unter großen Schmerzen möglich, Wasser zu lassen.

Das Schlimmste aber kommt noch: Selbst den Hartgesottensten unter uns schossen Tränen der Wut in die Augen angesichts der Tatsache, dass sie in diesem Zustand sieben Junge geworfen hatte!

Die Welpen waren ihr weggenommen und auf blankem Beton im dunklen Keller untergebracht worden.

Gott sei Dank war „Lisa“ ihrem Besitzer so egal, dass wir sie und die zwei noch nicht verschenkten Jungen schon am ersten Tag mitnehmen konnten. Nur durch langwierige Verhandlungen konnten wir den Besitzer, der die Hündin im Nachhinein wieder haben wollte, dazu bringen, sie uns endgültig zu überlassen. Ein Grund dafür war wohl, dass die anstehende komplizierte Operation eine sehr kostspielige Angelegenheit gewesen wäre.

Heute ist „Lisa“ vermittelt und ihre Behinderung ist ihr nicht mehr anzumerken…

Fälle wie dieser rechtfertigen jeden Aufwand!

Über uns

Sehr geehrter Tierfreund,

schön, dass Sie bei uns vorbeischauen ! Kennen Sie uns schon ? Also kurz gesagt sind wir ein motiviertes, engagiertes Team aus dem Allgäu und das, was wir tun, begeistert immerhin rund 700 Mitglieder.

Warum wir „Zuflucht“ heissen

Na ja, wir sind Zuflucht für all diejenigen Tiere, die Herrchen und Frauchen irgendwann lästig werden. Zuflucht auch für die Tiere, die gequält, misshandelt und dabei oft fast getötet werden. Und auch Zuflucht für die Tiere, die aus irgendwelchen Gründen einfach nur überflüssig geworden sind.

Jeden Tag, rund um die Uhr, in der Stadt und auf dem Land, sind wir im Einsatz, um all diesen Tieren zu helfen. Und nicht nur das, oft kommt unser Fachwissen und Engagement auch den Menschen zugute, die im wahrsten Sinne des Wortes „tierische“ Probleme haben.

Unser Ziel

Wir sind weit entfernt vom überzogenen Verhätscheln unserer geliebten Vierbeiner. Unser Interesse ist es vielmehr, dass Tiere, ob Nutzvieh oder Familienmitglied artgerecht und verantwortungsvoll gehalten werden. Wir kastrieren wildlebende Katzen, damit diese sich nicht endlos vermehren und helfen, sovielen Tieren, wie es in unseren Möglichkeiten und Kräften steht und oft darüber hinaus.

Wir übernehmen auch oft Hunde aus dem Ausland, um diesen ein lebenswertes Leben zu schenken. Viel zu viel Elend gibt es auf dieser Welt und gerade diese Tiere sind meistens die dankbarsten, wenn sie endlich glücklich und zufrieden ihr Leben mit Menschen teilen dürfen, die sie lieb haben. Viele vegetieren über Jahre in kleinen Käfigen vor sich hin und haben nur eine Chance, wenn sie nach Deutschland ausreisen dürfen. Selbstverständlich wird darauf geachtet, dass die Tiere kastriert, geimpft, gechippt, entwurmt, entfloht und tierärztlich durchgecheckt sind. Die Bestimmungen sind sehr streng und wir haben dafür extra eine Prüfung beim Veterinäramt abgelegt für die Aufnahme von Hunden aus dem Ausland.

Oft übernehmen wir auch alte, kranke oder behinderte Tiere, die von anderen Tierheimen abgewiesen werden, weil sie angeblich nicht vermittelbar sind. Dabei gibt es glücklicherweise immer wieder liebe Menschen, die sich derer annehmen. Und wenn sie nicht vermittelt werden, dürfen sie selbstverständlich bei uns ein schönes Leben verbringen.

Wir haben viele tolle, ehrenamtliche Helfer und Gassigänger, die sich zusätzlich mit uns um unsere Tiere kümmern.

Die Dankbarkeit und Lebensfreude der Tiere lässt uns jeden Tag weitermachen, obwohl man oft verzweifelt und kurz vor dem Aufgeben ist, weil es so viele schreckliche Notfälle gibt!

Ein grosser Dank

Zu danken haben wir den zahlreichen Helfern, die unsere Institution unterstützen, den Firmen, den Verwaltungen, der Polizei und vor allem den Tierärzten, die mit uns Seite an Seite stehen und uns mit all ihrer Kraft tagtäglich helfen.

Zu allerletzt

Nicht nur hier im Allgäu gehören die Tiere zu unserem Leben wie die Natur. Ob es die Kuh auf der Weide, der Hofhund oder der schnurrende Mäusejäger ist – möchten Sie sie missen? Sie sehen also – es gibt viele Gründe, „Zuflucht“ zu bieten, und wir versuchen dies zu tun.

Immer wieder, immer öfter, mit immer neuen Ideen. Vielleicht auch schon bald mir Ihrer Hilfe?

Denn Sie wissen ja… Stillstand ist Rückschritt!

Ihr Team von der Zuflucht für Tiere.

Vermittlung/Kontakt

Sie interessieren sich für ein Tier auf unserer Homepage oder Sie haben ein Tier zu vermitteln?

 

Bitte rufen Sie beim Team der Zuflucht an:

 

  • Katzen: 08386 – 991 4399 (Frau Böck)
  • entlaufene/zugelaufene  Katzen: 0831 – 570 5480 (Frau Weiß)
  • Hunde: 0831 – 25 550 (Frau Kienle)
  • Nager: 0831 – 614 03 (Frau Stranzke)

oder senden Sie eine Anfrage an  info@zuflucht-fuer-tiere.de. Wir vereinbaren dann gerne einen individuellen Besuchstermin.

 

Möchten Sie ein Tier vermitteln oder wegen einer Notsituation abgeben, so benötigen wir von Ihnen per email folgende Angaben:

 

  • Ihr Name
  • Ihre Telefonnummer für Rückfragen
  • Tierart
  • Rasse
  • Alter
  • kastriert ja/nein
  • geimpft ja/nein.
  • eine ausführliche Beschreibung des Tieres. Je ausführlicher die Beschreibung ist, dessto besser sind Chancen auf Vermittlung
  • ein Foto mit einer Kantenlänge von mindestens 1280 Pixel (lange Seite) im Format JPEG und einer Größe von max. 2 MB

Auf unserer Homepage unterstützen wir auch die Tätigkeit anderer Tierschützer. Sie finden diese unter den Kategorien „andere“ bzw. „privat“. Für die Vermittlung dieser Tiere und weiterer Infos wenden Sie sich bitte direkt an den jeweils angegebenen Kontakt. Das Team des Gnadenhofs kann zu diesen Tieren leider keine Unterstützung bieten bzw. Fragen beantworten!

 

Startseite

Herzlich willkommen auf der Homepage von Zuflucht für Tiere im Allgäu e.V. !

Unter Aktuelles finden sich die Neuzugänge, aktuelle Infos sowie die Hinweise auf unsere Veranstaltungen.

Ansonsten finden Sie alle Tiere, die zur Vermittlung anstehen, unter der entsprechenden Kategorie.

 

Gnadenhof-Kalender 2018

ab sofort erhältlich (siehe Infos)